IN-HOUSE SEMINARE ZUR DRAHTBONDTECHNOLOGIE

Individuell nach Bedarf

  • Sie benötigen einen für Ihre Fragestellungen angepassten Mix aus Informationen und Praxis?
  • Sie möchten Einzelthemen umfangreicher diskutieren und auf die Zielgruppe – Ihre Mitarbeiter – abstimmen?
  • Sie haben Vorbehalte wegen der Geheimhaltung produktbezogener Details?
  • Reisekosten sind ein relevantes Thema und wichtige Mitarbeiter können nicht für mehrere Tage abwesend sein?

Flexible Termine

Termine und Trainingsmodule werden individuell abgestimmt, so dass auch ein größerer Mitarbeiterkreis (vom Fertigungsmitarbeiter bis zum Manager) im eigenen Unternehmen partizipieren kann. Theoretisches Wissen, so wie Sie es benötigen, und auch Praxis an Ihrem Equipment können problemlos vermittelt werden.

Technologiefelder

  • Dünndraht Ball/Wedge-, Wedge/Wedge- und Ribbon-Bonden
  • Dickdraht Wedge/Wedge- und Ribbon-Bonden
  • Oberflächenmetallisierungen und Substrate
  • Prozessanalyse als Teil der FMEA
  • Qualitätsanalyse
  • Zuverlässigkeit
  • Chip-on-Board (COB)
  • Sensorpackaging
  • Leistungselektronik

Ihre Vorteile bei In-House Seminaren

  • Sie wählen, wie das Seminar stattfinden soll – Vortrag mit oder ohne Praxis
  • Termin und Dauer passen Sie an Ihre Bedürfnisse an
  • Zielgruppengerechte Präsentation und Überprüfung des Erlernten
  • Themengestaltung individuell in allen Bereichen der Drahtbondtechnik – von Dünn- bis zu Dickdrähten, von COB bis zu Leistungselektronik, Prozessoptimierung und Fehleranalytik
  • Zertifikat zum Seminar mit allen vermittelten Inhalten
  • Weg vom Arbeitsplatz aber nicht fort, in der Nähe falls Sie gebraucht werden
  • Gleichzeitige Weiterbildung mehrerer Ihrer Mitarbeiter
  • Kein Zeit- und Kostenaufwand für Organisation, Reise und Übernachtung
  • Praxisbezug am idealen Beispiel – Ihrem eigenen Fertigungsprozess
  • Unabhängiges Feedback zu allen diskutierten Themen
  • Strukturierung und Dokumentation durch erfahrene Experten

Individuelle Themenabstimmung

In–House Seminare richten sich ganz individuell nach dem Bedarf der Unternehmen und Ihrer Mitarbeiter – ob der Fertigungsmitarbeiter, der für seine tägliche Arbeit in einem komplexen Technologieumfeld konkrete Handlungsempfehlungen zur Vermeidung kritischer Fehler benötigt, oder der Prozessexperte, der seit mehreren Jahren die Prozesse erfolgreich optimiert und koordiniert aber nie die Zeit hatte, das vertiefende Verständnis über das Zusammenwirken der Prozessparameter aufzubauen und somit wertvolle Erfahrungen nicht mit vorhandenem Expertenwissen und Forschungsergebnissen ergänzen kann.

7 SCHRITTE ZU IHREM IN-HOUSE SEMINAR

1. Telefonisches Erstgespräch

2. Agendaentwurf

3. Terminfestlegung

4. Angebotsphase

5. Bestellung / Terminfixierung

6. Seminardurchführung

7. Nachbereitung